Ihrer E-Mail-Adresse klicken Sie auf folgenden Link: https://accounts.google.com/VEH?c=COb6v7WpnJDKDBCkwv_r9Z_JnHQ&hl=de ***
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Image Gallery

Besuch Pforzheimer Mess 2012 + 2013

Strohhalm Huchenfeld e.V. - Besuch auf der Pforzemer Mess

Erstmals wurde mit Alleinerziehenden und deren Kinder sowie weiteren benachteiligten Kinder, die größtenteils zum ersten Mal auf der Mess waren- über die Pforzemer Mess gebummelt. Auf Einladung der Schausteller durften die kleineren Kinder Karussell, Kinder-Boxauto, Piratenschiff und Musik-Express fahren, die größeren hatten Spaß in der Achterbahn, bei Nessy und den Boxautos. Von Rolf und Wolfgang Gebert wurden wir zum Pizzaessen an ihrem Pizzastand eingeladen und es gab Pizza und Eistee bis zum Abwinken. Danach ließ es sich Wolfgang Gebert nicht nehmen, uns noch über die Mess zu begleiten und die Kinder zu weiteren Fahrten einzuladen. Vom Besitzer des Geschäfts „Greifer“ bekamen wir zuerst Chips, damit die Kinder ihr Geschick an den Greifarmen ausprobieren konnten und danach erhielt jedes Kind einen „Pforzemer Mess“-Bär geschenkt.

Es war ein unbeschwerter Nachmittag für alle Beteiligten, es wurde viel gelacht und vor allem die Kinder hatten großen Spaß. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Stadtrat Michael Schwarz (FW), der den Kontakt zu den Schaustellern hergestellt hat sowie sämtlichen beteiligten Schaustellern –vor allem Rolf und Wolfgang Gebert, Thomas, Toni Thoma. Sie haben den Kindern gegenüber eine beispiellose Großzügigkeit und Nächstenliebe gezeigt, die nicht selbstverständlich ist. Dieser Mess-Besuch wird uns noch lange in guter Erinnerung bleiben.

-bk        www.strohhalm-huchenfeld.de

 

Besuch auf der Pforzemer Mess 2013

Das Pforzheimer Frauenhaus ist derzeit voll belegt, 10 Mütter mit ihren insgesamt 13
Kindern haben dort Schutz und Hilfe gefunden. Doch auch der Spaß und die Freude
am Leben dürfen nicht zu kurz kommen; deshalb hat Wolfgang Gebert, der mit
seinem Bruder Rolf Gebert seit über 40 Jahren mit seinem Pizzastand auf der
Pforzemer Mess präsent ist, die Mütter mit ihren Kindern zu einem Rundgang
eingeladen. Mit von der Partie waren Michaela Waller vom Frauenhaus und Birgit
Kurfiss vom Strohhalm Huchenfeld.
Treffpunkt war am Riesenrad, welches nach Ankunft von Wolfgang Gebert sofort
gestürmt wurde. Danach gings unter großem Hallo zur Geisterbahn und parallel für
die kleineren Kinder gegenüber ins Kinderkarussell. Im Spiegellabyrinth musste man
den richtigen Ausgang finden, was für die Zuschauer draußen mindestens genauso
vergnüglich war wie für die Kinder drinnen. Nach einer Runde mit dem Octopussy
kam das Piratenschiff an die Reihe. Die Mütter standen derweil im Schatten am
Stand mit den gebrannten Mandeln, man kam ins Gespräch und die Chefin
höchstpersönlich packte für alle Mamas eine Tüte Mandeln ab. Weiter gings zum
nächsten Karussell, danach hatten alle großen Durst – waren wir doch am heißesten
Tag des Jahres unterwegs. Also weiter zum Biergarten auf der Mess. Frau Fassler,
die Betreiberin des Biergartens, lud uns alle spontan ein! „Jeder kann essen und
trinken was er will!“ Wir fanden ein schattiges Plätzchen im Biergarten und die Kinder
machten sich über Cola, Fanta, Waldmeisterbrause, Pommes und Currywurst her.
So ein Mess-Besuch macht schließlich hungrig! Alle bedankten sich, einige der
Kinder sogar mit Handschlag bei Frau Fassler. Jetzt war man frisch gestärkt für ein
paar Runden Kinder-Boxauto, großes Boxauto und zum Abschluss noch eine Fahrt
mit „Sailor“, dem Wellenflug. Beim Pizzastand Gebert verabschiedeten wir uns nach
mehr als 2 Stunden Spaß und Vergnügen von Wolfgang und Rolf Gebert. An diesem
Nachmittag erlebten wir leuchtende Kinderaugen, fröhliche Mütter und großzügige,
warmherzige Schausteller, die dies –wieder einmal- ermöglicht haben.



-bk